Aaresteg Rupperswil und Auenstein

© Wilfried Dechau, Stuttgart

Aarestege Rupperswil und Auenstein

2010
Departement Bau, Verkehr und Umwelt Auenschutzpark Aargau

Eine leichte Spannbandbrücke mit Öffnungen von 15.20 / 74.00 / 13.20m (Aaresteg Rupperswil) und von 14.80 / 53.33 / 14.80m (Aaresteg Auenstein). Die Mittelöffnung spannt zwischen geneigten Stielen, die einerseits die Spannweite reduzieren und andererseits mit den «Rampen» Höhe für das Freibord gegen Hochwasser ohne starkes Verändern der Dämme und Zugänge erreichen.

Die Spannbänder aus Stahl sind horizontal durch breite Fachwerke versteift, vertikal schwingen sie in akzeptiertem Mass. Die Befestigung der Spannbänder an den Auflagern erfolgt mit Edelstahl-Gelenken, damit werden Zwängungen und Ermüdungserscheinungen vermieden.

Auszeichnung
SIA Aargau Preis 2011

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!