burg-riom

Ausbau Burg Riom

2006
Verein Intermedio, Savognin

Ausbau der im 13. Jahrhundert gebauten Burg Riom zum Theater. Mit dem Prinzip «Haus im Haus» wurden Bühne und Tribüne im Innern der Burg – ohne die historische Bausubstanz zu beeinträchtigen – erstellt. Die Bodenplatte aus Beton wurde schwimmend (Dämmung als Trennschicht) auf dem bestehenden Burgboden gegossen. Die Bühne und die 4-stöckige Tribüne darauf sind in Holz ausgeführt. Die Aussentreppe als Notausgang ist als freitragende Stahlkonstruktion aus wetterfestem Stahl ausgebildet.

Architekt
Marcel Liesch Architekt, Chur

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!