Sichtbeton – Schadens- und Mängelfibel

Sichtbeton – Schadens- und Mängelfibel

2008
cemsuisse, Marktgasse 53, Bern

Mit diesem Projekt, als Ergänzung zum Forschungsauftrag SB1 «Empfehlungen für Sichtbeton», soll die Sichtbetonbauweise nicht nur bei den Architekten, sondern auch bei Bauingenieuren und Bauunternehmern zusätzlich gefördert werden.

Die praxisorientierte Dokumentation erlaubt einen vertieften Einblick in die Thematik «Sichtbetonmängel» und hilft, die Bedeutung von Vorbeugungsmassnahmen besser zu verstehen. Die Datensammlung bezieht sich auf die langjährige Erfahrung der Autoren auf dem Gebiet des Sichtbetons und schliesst vorhandene Forschungsresultate und Wissen von Dritten ein. Der Praxisbezug wurde zusätzlich mit Hilfe einer Begleitgruppe (cemsuisse) und einer Arbeitsgruppe (SB2) mit Vertretern aus Zement- und Betonindustrie, Bauunternehmung und Materialprüflabor verstärkt.

Die häufig auftretenden Unregelmässigkeiten an Sichtbetonoberflächen werden beschrieben und bildlich dargestellt, die entsprechenden Mechanismen zur Entstehung aufgezeigt und klare Möglichkeiten zu deren Verhinderung angegeben. Für die Beurteilung von sichtbar bleibenden Betonoberflächen werden allgemeine Grundsätze sowie themenspezifische Hilfsgrössen vorgeschlagen.

Mit dem zusammengetragenen spezifischen Wissen und einer konsequenten Beachtung der wichtigen Einflussfaktoren bei der Planung und Realisierung von Sichtbetonbauten lassen sich, den Anforderungen entsprechend, optimale Resultate erzielen. Ein motiviertes Team und gesunder Menschenverstand bilden dabei die Grundvoraussetzungen.

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!