© nightnurse gmbh, Zürich

St. Luzibrücke Chur

2021
Tiefbauamt Kanton Graubünden

Wir freuen uns sehr über den gewonnenen Wettbewerb für eine neue talquerende Brücke über die Plessur in Chur. Der in enger Zusammenarbeit mit schlaich bergermann partner gmbh, Tuffli und Partner AG, D. Jüngling und A. Hagmann Architekten sowie Vogt Landschaftsarchitekten AG entwickelte Entwurf „un solo arco“ ging aus 41 eingereichten Arbeiten einstimmig als Gewinner hervor.

Unser flacher Stahlbogen, der das Tal in 140 m Höhe mit einer Gesamtspannweite von 340 m überspannt, überzeugte die Jury durch seine schlanke Eleganz, die rücksichtsvolle Integration in das Ort- und Landschaftsbild sowie durch seinen hohen Anspruch an Nachhaltigkeit.

Team «un solo arco»
Conzett Bronzini Partner AG, dipl. Ingenieure ETH/FH/SIA, Chur (federführend)

Schlaich Bergermann Partner – sbp gmbh, Berlin und Stuttgart

Tuffli & Partner AG, Ingenieure & Berater, Chur

D. Jüngling und A. Hagmann, dipl. Architekten BSA/SIA AG, Chur

Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich

Kreative Zusammenarbeit � die bewegt!