Hospiz, St.Gotthard

Umbau und Aufstockung Altes Hospiz

St. Gotthard, 2009
Fondazione Pro San Gottardo, Airolo

Das umgebaute und auf fünf Geschosse aufgestockte Alte Hospiz ergänzt als reiner Beherbergungsbetrieb die Hotelanlage auf dem St.Gotthardpass. Das bestehende Mauerwerk wurde teilweise rückgebaut und mit Stahlbeton aufgestockt. Im Innern erschliesst eine mittig angeordnete Treppenanlage die einzelnen Geschosse. Die Zimmer weisen mit einer sichtbaren Tragkonstruktion und massiven Verkleidungen in Holz ein ansprechendes Ambiente auf. Aufgrund der komplexen Geometrie, den kurzen Baufenstern und harten Baubedingungen auf 2100m.ü.M. sowie den hohen Anforderungen an Schall- und Brandschutz, stellen sich aussergewöhnliche Bedingungen an die Planung und Ausführung.

Architekten
Miller & Maranta Architekten, Basel

Auszeichnungen
1. Preis in Projektwettbewerb,
«Silberner Hase» Hochparterre 2010

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!