Vorderrheinbrücke Danis

© Wilfried Dechau, Stuttgart

Vorderrheinbrücke Danis

Tavanasa – Danis, 2016
Tiefbauamt Kanton Graubünden

Durch die realisierte Vorderrheinbrücke in Tavanasa wurde die Zufahrt nach Brigels verbessert. Die Herausforderung beim Entwurf war die Suche nach der optimalen Einpassung der neuen Vorderrheinbrücke Danis in der Nähe des Dorfs und in die naturbelassene Rheinlandschaft. Es handelt sich um einen Vierveldträger aus vorgespanntem Beton mit Spannweiten von 16–26–34–22m. Die einfache Brückenkonstruktion besticht durch die Wahl der Stützen- und Querschnittsform und die Gestaltung der geometrisch anspruchsvollen, sich weit ausbreitenden Brückenenden mit den entsprechenden Widerlagern.

Mit Sorgfalt wurden Themen wie die Positionierung der unumgänglichen Werkleitungen und die Ausführung der Abdichtungsentwässerung im Brückenkonzept integriert. Die Ausbildung der Betonoberfläche mit einer Bretterschalung war nicht nur optisch, sondern auch für die Ausführung der zum Teil stark gekrümmten Flächen vorteilhaft.

 

Nominierung für BuildIng Award 2017

INGE-Partner
Bänziger Partner AG, Chur

Kreative Zusammenarbeit – die bewegt!